DE | EN

Herzlich Willkommen auf der Website des durch die Europäische Union geförderten LIFE-Projekts "LiLa Living Lahn - ein Fluss, viele Interessen". Hier können Sie sich über das erste deutsche integrierte LIFE-Projekt, die Projektmaßnahmen und die Projektpartner informieren. 

Wasserbüffel beweiden seit Anfang Mai die Renaturierungsstrecke "Gisselberger Spannweite" bei Marburg.

 

mehr

In den vergangenen zwei Jahren wurde durch die LiLa-Projektpartner unter Mitwirkung der betroffenen Landes- und Bundesressorts sowie der Beraterinnen…

mehr

Über 120 Teilnehmererinnen und Teilnehmern verfolgten die digitale Mid-Term Konferenz.

 

Die Vorträge zur Konferenz stehen nun zur Verfügung.

 

mehr

Die Studie „Sozio-ökonomisches Monitoring und Bewertung der Veränderungen von Ökosystemleistungen (ÖSL) im Projekt LiLa Living Lahn“ ist erschienen

Für die Bundeswasserstraße Lahn wurde in einer komplexen Studie untersucht, wie sich hypothetische Umsetzungsvarianten gemäß Europäischer Wasserrahmenrichtlinie (vor allem Staulegungsmaßnahmen) auf das Dargebot der Ökosystemleistungen von Fluss und Aue auswirken könnten.

Weitere Informationen zur Ökosystemleistungsstudie sowie zwei Fachartikel aus der Zeitschrift Wasser und Abfall finden Sie hier oder unter der Rubrik Maßnahmen "Action D1 Ökosystemleistungsstudie".

Interessantes

Fischbutton
Hier klicken

Am Lahnfenster in Gießen wurde im Fischaufstieg eine digitale Fischreuse, ein sogenannter "River-Watcher", der vorbeischwimmende Fische scannt und mit einer Kamera aufnimmt, installiert. Diese Aufnahmen können Sie nun online beobachten. 

11.09.2021 - Rhine Cleanup Lahnstein

Und wie! Fast 60 fleißige Helferinnen und Helfer, mehrheitlich vom Marion-Dönhoff-Gymnasium, machten sich am vergangenen Samstag an die Arbeit. Weitere Informationen zur erfolgreichen Aktion erfahren Sie hier

Natürlich verbunden - Die Lahn und ihre Nebengewässer - Video über die Lahn

Ziel dieses Filmes des Regierungspräsidiums Gießen ist es, anschaulich darzustellen, dass unsere Gewässer – selbst wenn sie auf den ersten Blick natürlich ausschauen – teilweise noch viel zur Herstellung eines guten ökologischen Zustandes brauchen. Hier gehts zum Video