DE | EN

Lahnkonzept - Ankündigung zum Bürgerforum Zukunft Lahn (17.11.2018)

  • WSA Koblenz

Als zusätzlicher Baustein im Beteiligungsprozess zum Lahnkonzept sollen am 17. November 2018 insgesamt 50 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus dem Lahntal zu einem Bürgerforum in Limburg zusammenkommen. Das Bürgerforum Zukunft Lahn eröffnet die Phase II „Entwicklung gemeinsamer Ziele“ des Beteiligungsprozesses. Die Bürgerinnen und Bürger repräsentieren den gesellschaftlichen Querschnitt der Bewohner des Lahntals von Gießen bis Lahnstein. Sie alle werden zufällig per Post und Telefon vom Sozialforschungsinstitut der Universität Bamberg, BACES, im Zeitraum von September bis November 2018 nach Kriterien wie Alter, Geschlecht, Bildung und regionale Verteilung angesprochen und eingeladen.

Die ursprüngliche Planung sah vor, dass sich die Mitwirkenden aus Verbänden/Vereinen, Verwaltung, Wirtschaft und Bürgerschaft im Rahmen der Interessenerhebung möglichst zu gleichen Teilen einbringen sollten. Leider war die Beteiligung der nicht organisierten Bürgerinnen und Bürger verschwindend gering, so dass das WSA Koblenz hier eine Lücke im Beteiligungsprozess sieht. Uns ist diese Stimme als Ergänzung zu den bereits dokumentierten Interessen aber sehr wichtig – schließlich suchen wir einen gesamtgesellschaftlichen Konsens für die Zukunft der Wasserstraße Lahn. Deshalb wollen wir diese Lücke mit dem geplanten Bürgerforum schließen. Das Ergebnis wird ein zusätzliches, gleichgestelltes Zielepapier sein, welches bei der weiteren Bearbeitung genauso behandelt werden wird wie die bereits erstellten Zielepapiere der Arbeitsgruppen, der Länder Hessen und Rheinland-Pfalz sowie des Bundes. Die Dokumentation und die Ergebnisse des Bürgerforums werden nach der Veranstaltung auf dieser Webseite verfügbar sein.


Zurück zur Liste