DE | EN

Optimierung der Umtrageeinrichtungen (Action C 2)

Durch diese Maßnahme des WSA Koblenz werden die Umtragemöglichkeiten für den muskelbetriebenen Wassertourismus im Bereich der Staustufen Ahl und Limburg geprüft und optimiert. Unter direkter Einbeziehung der Nutzer (Ruderer, Kanu- und Kajakfahrer) sollen benutzerfreundliche und sichere Umtragemöglichkeiten und somit Alternativen zur Staustufenquerung außerhalb der Schleusungszeiten (Betriebszeiten) entstehen. Durch die geplante Erneuerung und örtliche Verlegung der bestehenden Anlagen soll eine bessere Nutzbarkeit für den muskelbetriebenen Wassersport erreicht werden. Die Verwendung natürlicher Baustoffe ermöglicht eine naturnahe Gestaltung und bessere Integration in das bestehende Gelände.

Zeitraum:
01/2016 - 12/2020
Ort:
Umtrage Ahl Umtrage Limburg