DE | EN

Herzlich Willkommen auf der Website des integrierten LIFE-Projekts "LiLa Living Lahn River" (Lebendige Lahn), Projekt-Nummer IP-LIFE14/DE/022. Das Projekt wird von der EU-Kommission mit Mitteln aus dem EU-LIFE-Programm gefördert.

Hier können Sie sich über das erste deutsche integrierte LIFE-Projekt, die Projektmaßnahmen und die Projektpartner informieren. Das LIFE-Projekt "LiLa Living Lahn River" setzt sich zum Ziel, die Lahn ökologisch aufzuwerten und gleichzeitig den Fluss und das Leben am Fluss lebenswerter zu machen. Dabei sollen Umweltbelange (Gewässerökologie, Hochwasserschutz und Naturschutz) sowie Freizeitnutzung (Tourismus, Sport) zum Mehrwert für die Region verbunden werden.

Die Website befindet sich noch im Aufbau. Demnächst stellen wir Ihnen auch Videos, Flyer und Broschüren zur Verfügung. Haben Sie Interesse an weiteren Informationen zum Projekt? Dann abonnieren Sie den Newsletter unter der Rubrik Service.

Zahlreiche interessierte Personen waren am 30.03.2017 auf Einladung des Regierungspräsidiums Gießen im Bürgerhaus Breidenbach erschienen, um sich über...

mehr

Vorabinformation zum Dialogprozess Lahn - Die Veranstaltungsreihe startet im September 2017 in Bad Ems, Limburg und Gießen.

mehr

Internationales LIFE-Netzwerktreffen zu den Themen: "Waterways in a changing world, River Restoration and Ecosystem Services, Stakeholder involvement,...

mehr

Nächste Veranstaltungen


save the date

Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Mainz

  • Mainz
  • 03.10.2017 - 03.10.2017
mehr

Interessantes

Fischbutton
Hier klicken

Seit kurzen haben wir am Lahnfenster im Fischaufstieg eine digitale Fischreuse, den  sog. Riverwatcher, der vorbeischwimmende Fische scannt und mit einer Kamera auch aufnimmt. Diese Aufnahmen sind jetzt auch online zu sehen. 

2. Statuskonferenz Blaues Band Deutschland am 17. Mai 2017

Das Bundeskabinett hat am 1. Februar 2017 das Bundesprogramm “Blaues Band Deutschland” beschlossen. Damit wird eine weitere Perspektive für die Bundeswasserstraßen geschaffen und eine wichtige verkehrs- und umweltpolitische Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt.

Zur Darstellung der Eckpunkte und der fachlichen Grundlagen findet am 17. Mai 2017 in Berlin eine 2. Statuskonferenz statt.

Nähere Informationen finden Sie hier

Letzte Änderung: 18.11.2016