DE | EN

Studie zur Durchgängigkeit der Nebengewässer der Lahn

Noch immer erschweren zahlreiche kleinere und größere Wehre in der Aar, im Palmbach oder in Mühlbach und Gelbach die Wanderung von Fischen und anderen Wasserlebewesen. Viele Fischarten sind aber darauf angewiesen irgendwann in ihrem Lebenszyklus, z.B. zur Laichzeit, bestimmte Lebensräume erreichen zu können.

Wehre verhindern, dass Fische in die oberhalbliegenden Flussabschnitte wandern können. Um den Fischen wieder freie Wanderwege flussauf- und flussabwärts ermöglichen zu können, ist geplant mehrere Wehranlagen an den Nebenflüssen der Lahn ökologisch durchgängig umzugestalten.

Letzte Änderung: 16.12.2016